German DE
Heroes / NEWS & ERGEBNISSE / Platz 1 für Tomáš Slavík beim 1. Down Puerto Vallarta

Platz 1 für Tomáš Slavík beim 1. Down Puerto Vallarta

Tomáš Slavík konnte beim ersten Down Puerto Vallarta, dem neuen Urban DH Rennen im Herzen des berühmte Urlaubsgebietes an Mexikos Küste einen Premierensieg feiern.

Sozusagen im Paradies versteckt sich einer der technischsten Urban DH Tracks der Welt, der einige richtig große Namen anlockte, die alle um den Sieg kämpften. Die Zeiten lagen äußerst eng beieinander, aber am Ende war es Slavík, der den ersten Platz einfahren konnte. 

"Die ersten Tage dacht ich, ich wäre im Paradies am Meer oder im Urlaub, da ich noch nie in so einer coolen Location Rennen gefahren bin. Aber hier an diesem Ort versteckt sich einer der technisch anspruchsvollsten Tracks der Welt, der meiner Meinung nach auch am meisten Spaß mit sich bringt. Hier ist praktisch von allen etwas dabei und das hat mir besonders gut gefallen. Das Rennen dort zu fahren war einfach genial. Angefangen vom wunderschönen Ausblick am Start bis hin zum Ziel am Strand! Ich hatte zuerst Zweifel, ob auch genügend Zuschauer kommen würden, aber selbst bei den Trainingsläufen am Tag vor dem Rennen sah ich Tausende von Zuschauern auf der letzten Gerade, als ich den Track entlang gelaufen bin... Ich war echt geschockt! Einfach Wahnsinn! Am Renntag hatte ich ein gutes Gefühl auf dem Track, die Sonne kam raus, die Zuschauer haben uns angefeuert... Alles lief perfekt!"

Tomáš Slavík konnte die schnellste Zeit in den Finalläufen einfahren und hat diese bis zum Ende des Rennens auch behalten können. Der erste Platz beim ersten Rennen in Mexiko freute ihn sehr. 

"Großen Respekt an die Track-Designer und Organisatoren, dass sie diese Show an so einen coolen Ort wie Puerto Vallarta gebracht haben. Natürlich war es cool, dort zu gewinnen, aber an dem Tag ist mir wieder bewusst geworden, dass es wichtigere Dinge gibt, als das Rennen zu gewinnen, nämlich Spaß zu haben und auch heil im Ziel anzukommen. Obwohl der Track für ein Urban Rennen wirklich sicher war, gab es trotzdem einen schlimmen Unfall und ich bin in Gedanken bei Franz Grossmann, der nach seinem Sturz immer noch im Koma liegt. Ich bin stolz darauf, wie die Bike Gemeinschaft reagiert hat und hoffe wirklich, dass Franz bald aufwachen wir und alles ok sein wird... darauf kommt es jetzt hier an. Sei stark, Franz!"

Für Tomáš steht Ende Mai die 2. Runde der 4X Pro Tour in Winterberg auf dem Programm.

Sei immer auf dem aktuellsten Stand