German DE
German

Werde Bike-Experte

Und finde zum richtigen Rad für Dich

In unserer Bike Wiki haben wir alle Infos für dich zusammengestellt. Egal ob du die richtige Radgröße ermitteln, den Unterschied zwischen LC Carbon und UC Carbon wissen oder die korrekte Sitzposition ermitteln willst, hier findest du genau die richtigen Informationen.

„Mit der Bike Wiki behältst du den Durchblick!“

Tomas Slavik, 4X World Champion

Bike-Anatomie

Federgabel
Federgabel

Die Federgabel fängt Schläge, die zum Beispiel durch Schlaglöcher oder Unebenheiten der Fahrbahn entstehen, effektiv ab. Federelemente lassen sich in der Federhärte, -geschwindigkeit beim Eintauchen und Ausfedergeschwindigkeit verstellen. Je nach Hersteller gibt es darüber hinaus noch diverse andere Einstellmöglichkeiten. Bei Rädern wie dem LECTOR X oder der SQUARE Urban Serie kommen hingegen Starrgabeln zum Einsatz, um dem Einsatzzweck besser zu entsprechen.

Dämpfer
Dämpfer

Der Dämpfer fängt Schläge, die zum Beispiel durch Schlaglöcher oder Unebenheiten der Fahrbahn entstehen, effektiv ab. Federelemente lassen sich in der Federhärte, -geschwindigkeit beim Eintauchen und Ausfedergeschwindigkeit verstellen. Je nach Hersteller gibt es darüber hinaus noch diverse andere Einstellmöglichkeiten. In unseren Topmodellen vertrauen wir auf die besten Dämpfer von Cane Creek und Fox sowie auf die hochperformanten Luftdämpfer im neu entwickelten, metrischen Standard.

Rahmen
Rahmen

Vom Aluminiumrahmen bis zum UC Ultraleichten Carbonrahmen: Er bildet die Seele jedes Bikes. Hier müssen alle Winkel und Abmessungen stimmen. Unsere Women Bikes sind frauenspezifisch mit tieferem Einstieg und angepassten Rahmenlängen entwickelt worden. Die ASKET Serie verfügt über eine moderne, lange Geometrie mit flachem Lenkwinkel. Wie ihr seht, gibt es zahlreiche Details und Unterschiede, die jede Radserie ausmachen und das Fahrverhalten grundsätzlich festlegen.

Vorderradnabe
Vorderradnabe

Die Vorderradnabe gibt es in verschiedenen Standards hinsichtlich Einbaubreite und Achsdurchmesser. Schnellspanner bis Boost: Wir haben immer die passende Nabe zum Einsatzbereich! Nabendynamos generieren Strom während der Fahrt und Versorgen damit nicht nur die Beleuchtung: Bei den H AMR X und ROKET X Bikes liefern sie den Strom an die Ladestation am Vorbau. Damit kannst du während der Fahrt dein GPS oder Smartphone laden. Genial oder?

Bremse
Bremse

Wer später bremst, ist länger schnell! Spass beiseite, im Falle des Falles muss man sich auf seine Bremse verlassen können. Ab 24" Kids Bikes verbauen wir daher nur Scheibenbremsen. Hydraulische Scheibenbremsen mit großen Kolben oder gar Mehrkolbensätteln stellen das Maximum an Bremsleistung dar. Auch im Rennradbereich sind Scheibenbremsen bereits eine feste Größe: Unsere NIVOLET X bauen darauf.

Sattelstütze
Sattelstütze

Damit kannst du deine Sitzhöhe ganz einfach variieren. Je nach Auszug kannst du diese anpassen; richtig gut sind Teleskopsattelstützen, mit diesen kann vom Lenker aus per Fernbedienung die Sattelhöhe unter der Fahrt verändert werden. Bergauf hoch, und vor der Abfahrt runter mit dem Sattel für maximale Bewegungsfreiheit auf dem Bike! Und für alle Tourenfahrer gibt es auch gefederte Sattelstützen, die einen immer bequem ankommen lassen.

Vorbau
Vorbau

Der Vorbau beeinflusst maßgeblich das Fahrgefühl beim Biken. Ein langer Vorbau sorgt für mehr Laufruhe, aber auch für eine gestreckte Sitzposition und indirekteres Fahrgefühl. Kurze Vorbauten hingegen vermitteln direktes Fahrgefühl und präziseres Lenken. Die Sitzposition wird dadurch aber auch aufrechter.

Schaltung
Schaltung

Auswahl ohne Ende: 1x11, 2x11, 1x12, ... Im Bereich der Schaltungen hat sich viel getan. Vom Schalthebel bis zum Kettenblatt muss hier alles reibungslos funktionieren und zum Einsatzbereich passen. Und für diejenigen, die nicht schalten wollen, gibt es bei unseren SQUARE Modellen einige Exemplare mit selbstschaltender 2-Gang Automatik.

Kurbel
Kurbel

Das "Triebwerk" am Bike. Hier verwandelst du jeden Tritt in Geschwindigkeit. Aber Kurbel ist nicht gleich Kurbel: Vom Q-Faktor bis zur Kurbelarmlänge gibt es hier einiges zu beachten.

Schaltwerk
Schaltwerk

Das wohl am Meisten beanspruchte Teil am Bike. Hier läuft die Kette durch, und Schaltwechsel werden ausgeführt. Das mehrere Tausend Mal und über tausende Kilometer Laufleistung hinweg egal unter welchen Bedingungen.

Hinterradnabe
Hinterradnabe

Darum dreht sich Alles: Die Hinterradnabe nimmt über den Freilauf die Kassette auf und treibt dein Bike vorwärts. Das Surren des Freilaufs, die automatische Schaltung der 2-Gang Nabe oder die Bandbreite der internen Alfine-Getriebenabe: Viele verschiedene Optionen, aber alle bringen dich voran.

Reifen
Reifen

Kontaktstelle zum Boden, aber doch soviel mehr: Ohne einen guten Reifen kommt kein Fahrspass auf! Wie beim Automobil oder dem Motorrad zählt hier die Gummimischung, der Luftdruck und die Reifenbreite sowie das Profil.