Händler
Login
German DE
Heroes / NEWS & ERGEBNISSE / Alexandra Engen beendet ihre Karriere

Alexandra Engen beendet ihre Karriere

Nach sechs Jahren im GHOST Factory Racing Team beendet Alexandra Engen zum Jahresende ihre Karriere. 2014 geriet die Schwedin, nach zwei Weltmeistertiteln und zahlreichen internationalen Erfolgen in gesundheitliche Probleme. Sie brauchte zwei Jahre um sich zu erholen und an einem Comeback arbeiten zu können. Dies führte sie 2017 wieder in die TOP15 im Weltcup, dennoch stellte sie fest, dass sie nicht mehr die 100% in den Sport investieren konnte, wie vor ihrer Krankheit.

Die Schwedin kam nach ihrer ersten CrossCountry-Elitesaison zum GHOST Factory Racing Team, sie wollte unteranderem die Voraussetzungen für ihre Olympiateilnahme in diesem Jahr verbessern. Bereits im ersten Rennen 2012 auf Zypern, stürzte sie in der letzten Runde und musste mit einem gebrochenen Arm einen Rückschlag hinnehmen. Trotz des schwierigen Starts, war die weitere Saison eine erfolgreiche. Der Bundesligagesamtsieg, der XCE Weltmeistertitel und der sechste Platz bei Olympia waren der Anfang einer Erfolgsstory.

2013 setzten sich die internationalen Siege fort, erneut konnte sich die sechsfache schwedische Meisterin den Bundesligagesamtsieg sichern. Den neu eingeführten XCE Weltcup dominierte die Sprintweltmeisterin nach Belieben, gewann den Gesamtweltcup und wurde erneut XCE Weltmeisterin. Auch im CrossCountry konnte sich die Schwedin – die zu der Zeit schon mehrere Jahre in Deutschland wohnte – immer weiter an die Weltspitze annähern und landete mehrmals auf dem Weltcuppodium und beendete auch im XCO den Gesamtweltcup in den TOP5.

Auch 2014 startete Alexandra mit TOP5 XCO Weltcupergebnissen und einem XCE Weltupsieg in Australien, ehe sich erste Krankheitssymptome bemerkbar machten und sie die Saison frühzeitig beenden musste. Nach der Diagnose ihres Burnouts war es unklar, ob sich Alexandra überhaupt ernsthaft Gedanken über ein Comeback machen könnte: „Wir haben Alex 2014 versprochen, dass wir zu ihr stehen und sie auf jeden Fall einen Platz im Team hat, wenn sie eine Rückkehr versuchen möchte. Keiner wusste wie lange es dauern würde, aber mit Alex Kämpfernatur war eigentlich klar, dass sie irgendwann den Schritt wagen würde. Heute sind wir stolz darauf ein Teil dieses Weges gewesen sein zu dürfen“, so der Teammanager Thomas Wickles.

Nach zwei Jahren Wettkampfabstinenz und vollem Fokus auf ihre Gesundheit und Regeneration, fühlte sich die Schwedin Anfang 2016 bereit, wieder in den Rennsport einzusteigen. Stück für Stück konnte sie sich wieder an ihre frühere Form heranarbeiten und kam 2017 wieder auf einen 13. Rang beim Weltcup in Nove Mesto. Dennoch stellte sich zum Saisonende die Frage, ob sie weiterhin in der Lage sein würde, ihre Gesundheit nicht zu in Gefahr zu bringen und dennoch 100% in den Sport zu investieren: „Auch wenn es hart war die Entscheidung zu treffen mit dem Radfahren aufzuhören, fühlt es sich richtig und auch nach dem richtigen Zeitpunkt an. Tom und ich respektieren und kennen uns gegenseitig sehr, deshalb weiß ich, dass ich auch in Zukunft eine gute Tasse Tee bekommen werden, wenn ich am Zelt oder beim Rennen vorbeikomme. Ich denke mich mit Dankbarkeit und guten Erinnerungen zurück an jedes Jahr im Team und weiß, dass ich diese Chance so wahrscheinlich nirgendwo sonst bekommen hätte.“ „Wir möchten uns bei Alexandra für ihre Loyalität und ihren Einsatz für GHOST bedanken und ihr alles Gute für ihren weiteren Lebensweg wünschen. Wir sind uns sicher, dass sie ihre zukünftigen Ziele ebenso verwirklichen kann und ihren eigenen Weg weitergehen wird!“ so der GHOST-Bikes Geschäftsführer Uwe Kalliwoda.

Sei immer auf dem aktuellsten Stand

Händler

Finde dein GHOST Rad in deiner Nähe

Hier findest du eine Übersicht aller GHOST Händler. Einfach deine Postleitzahl eingeben, Umkreis auswählen und du bekommst vom normalen Händler bis zum Premium Dealer Alle angezeigt. Wenn du einen Händler auswählst, bekommst du zusätzlich noch die Kontaktdaten und weitere Infos angezeigt.

Händlersuche

Bitte zuerst eine Adresse eingeben

suchen
reservieren
testen