Händler
Login
de
News / GHOST Recon Ride

GHOST Recon Ride

Im Rahmen des bike Festivals Saalfelden-Leogang fand zum ersten Mal der GHOST Recon Ride statt. Wer jetzt ein neues Rennformat vor Augen hat, ist auf dem Holzweg. Denn beim Recon Ride geht‘s nicht um Schnelligkeit, sondern um Spaß am Biken und Teamwork bei der Schnitzeljagd. Unsere Kollegen Maxi und Martina waren am Start und berichten vom neuen Side-Event.

 

„Die Wetteraussichten für das Wochenende in Leogang waren alles andere als vielversprechend. Eine Woche zuvor fiel in Leogang der erste Schnee, Strecken im Bikepark wurden gesperrt. Und für das bike Festival war eine graue Suppe mit teilweise einstelligen Temperaturen vorher gesagt. Yeah! Da Kneifen aber keine Option war, holten wir am Freitag unsere Startunterlagen im Rennbüro ab und fanden uns mit einigen anderen wetterfesten Teilnehmern am Asitz ein.

Alle waren gespannt, was kommen würde und die Organisatoren vom bike Festival klärten uns auf. Auf dem Programm standen Biken (rauf UND runter), Checkpoints ansteuern, Rechenaufgaben lösen, Challenges bestehen. Insgesamt hatten sich die Jungs vier verschiedene Herausforderungen überlegt, bei denen die Teilnehmer gegen einander antreten sollten: Wettrudern auf dem Speichersee, Baumstammsägen, einen Rucksack auf genau 3 kg Gewicht bringen und – wie könnte es anders sein -  der alpine Wettkampfsport Nageln. Den gesamten Nachmittag hatten wir für den Recon Ride Zeit, die Uhr tickte nicht. Da wir unsere E-Bikes zu Hause gelassen hatten, war Treten aus eigener Kraft angesagt.

Zuerst ging es ein paar Höhenmeter bergauf zum nahegelegenen Speichersee. Dazwischen lagen ein paar steile Anstiege und gemütliche Kühe im Gras. Oben angekommen empfing uns ein herbstlich-kühler See im Nebel. Die Bojen, die wir mit dem Schlauchboot umfahren sollten, waren nicht in Sicht. Man ruderte ins Nichts. Wer von den Teams als Erster wieder am Ufer war, bekam den Punkt. Keine sooo leichte Aufgabe, aber machbar! Letztendlich überstanden alle Teilnehmer die wilde Fahrt unversehrt. Danach ging’s weiter auf dem Asitztrail Richtung Lift und dann runter zum relativ neuen Matzalmtrail, einem naturbelassenen Wanderweg, der sich über Wurzeln und Stufen den Berg hinab schlängelt. Knifflig, matschig, rutschig – 1A Abfahrt!

Immer wieder kamen wir auf unserer Runde an Checkpoints vorbei, an denen wir Rechenaufgaben lösen mussten. Wer zu schnell unterwegs war, verpasste den ein oder anderen Stopp. An der Mittelstation im Bikepark war die nächste Challenge aufgebaut: Wettsägen. Auch hier keine Verletzten, also ging es nach einem kleinen Herzerwärmer weiter durch den Bikepark , bergauf, bergab. Die letzte Station „Nageln“ befand sich auf dem Festivalgelände und war auch zeitgleich die Zieleinfahrt. Noch einmal traten die Teams gegen einander an und nagelten um die Wette. Schließlich wurden alle Ergebnisse zusammengezählt und ausgewertet, die Plätze 1-3 wurden geehrt und mit Sachpreisen belohnt. Alle Teilnehmer waren sich einig – spitzen Veranstaltung!“ 

 

Zum Abschluss gibt's hier noch ein paar Bewegtbildimpressionen.  

 

Sei immer auf dem aktuellsten Stand

Händler

Finde dein GHOST Rad in deiner Nähe

Hier findest du eine Übersicht aller GHOST Händler. Einfach deine Postleitzahl oder Ort eingeben und auf Suchen klicken. Du bekommst dann alle Händler im näheren Umkreis angezeigt.

Auf der Händlerseite findest du die vorrätigen Modelle. Bitte informiere dich zusätzlich beim Händler, ob dein Traumbike heute verfügbar ist.

Bitte beachte, dass wir keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen übernehmen. Bitte informiere dich im Zweifelsfall direkt beim Händler, ob das Bike noch vorrätig ist.

Händlersuche

Bitte zuerst eine Adresse eingeben

suchen
reservieren
testen