German DE
News / Mehr als ein erfolgreiches Trainingscamp – das GHOST Bike Jugendcamp

Mehr als ein erfolgreiches Trainingscamp – das GHOST Bike Jugendcamp

Super Stimmung, viele lachende Kinder, super Wetter und tolle Biketouren mit Worldcup Profis, das war das GHOST Bike Jugendcamp 2017 kurz und knapp zusammengefasst.

Schon die Anmeldezahlen ließen es erahnen: Ein ausgebuchtes Jugendcamp garantiert ein geniales Wochenende. 60 Kids im Alter zwischen 10 und 17 Jahren, die Spaß am Mountainbiken haben, stellten die Weichen für ein spannendes und lustiges Event im bayerischen Sankt Englmar.

 

Seit 16 Jahren organisiert das Magazin BIKE das Jugendcamp, dieses Jahr war GHOST als Partner dabei – und ließ sich nicht lang bitten: Die ganze Elite des GHOST Factory Racing Teams stand den Kindern und Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus waren auch die GHOST Enduround Fourcross-Fahrer mit von der Partie, welche spezielle Techniktrainings anboten. Dies nahmen die Kinder dankbar an, denn wann bekommt man schon einmal Tipps von Worldcup Fahrerinnen und Fahrern.

In fünf Leistungsstufen eingeteilt konnten die Teilnehmer so nicht nur mit Elitefahrern eine Trainingsrunde drehen, sondern sich auch wertvolle Tipps zur Leistungseinteilung, der richtigen Kurventechnik und der mentalen Vorbereitung holen. Auch der Blick in den Teamtransporter wurde den Kids nicht verwehrt und wer schon einmal Uwe, den Mechaniker der XC-Mädels getroffen hat, weiß, dass er mit jeder Menge Tipps und Tricks aufwarten konnte. Viele Kids, die am Nachmittag keine Energie mehr zum „radln“ hatten, konnten Uwe beim Schrauben über die Schulter schauen und natürlich auch selbst Hand anlegen.

Nachdem die Teilnehmer nicht nur sportlich ausgepowert, sondern auch technisch einiges dazugelernt hatten, bot sich ihnen auch die Möglichkeit, Teammanager Tom Wickles mit Fragen zu löchern – hier gab es wertvolle Tipps zum Thema Sponsoring, Tagesablauf eines Renntages und zur idealen Vorbereitung.

Mit all den super Eindrücken und vielen neuen Erfahrungen im Gepäck verabschiedeten sich die Kids glücklich am Sonntag, bevor sie den Rückweg nach Hause antraten. Dies ist Grund genug sagen zu können, dass das GHOST Bike Jugendcamp definitiv mehr als nur ein erfolgreiches Trainingscamp war.

Sei immer auf dem aktuellsten Stand