Händler
Login
de

Mut gewinnt immer

Die Geschichte hinter dem LECTOR SuperFit

Anne Terpstra und Tina Kutschki verbindet eine außergewöhnliche Freundschaft und ein außergewöhnliches Bike. Der Cross-Country-Star und die GHOST Produktingenieurin haben 2019 eine einzigartige Saison erlebt, sich an die Weltspitze des Bike-Sports katapultiert – und mit dem neuen LECTOR Hardtail ein revolutionäres Bike geschaffen.

Andorra, Juli 2019. XC-Pro Anne Terpstra ist auf dem Weg, einen historischen Sieg einzufahren: Gerade beim höchstgelegenen Rennen der Saison könnte es zum ersten UCI Weltcup-Sieg einer Niederländerin kommen. Anne hat soeben die Französin Ferrand-Prévot attackiert und in der staubigen Abfahrt hinter sich gelassen. Jetzt, kurz vor der finalen Runde, schließt Europameisterin Jolanda Neff auf. Das Battle beginnt. „Ich bin cool geblieben, als Jolanda nochmals ankam. Ich habe genau gewusst, was ich zu tun hatte. Mein Kopf war ganz klar. Ich wollte vor ihr in den Downhill starten, attackierte und zog vorbei. Die Kraft war da, der Kopf war da. Ohne meine Vorgeschichte hätte ich sicherlich nicht so stark agieren können.

"Mein Weg verlief nicht gerade – aber doch genau richtig.“

Anne Terpstra.

Die fünffache niederländische XC-Meisterin ist seit 2016 Mitglied des GHOST Factory Racing Teams. Sie fuhr bei der EM im Cross-Country-Eliminator 2016 auf Rang 2, bei den Olympischen Spielen 2016 auf den 15. und bei der WM 2017 auf den 12. Platz. Nach einer von Verletzungen gezeichneten Saison 2018 erlebte sie 2019 ihren großen Durchbruch. Sie gewann den UCI Weltcup in Vallnord/Andorra, fuhr zweimal auf Rang 2 und beendete das Gesamtklassement im Cross Country als Vierte. Die 29-Jährige lebt in Waldsassen – ihre Nachbarin ist GHOST Produktingenieurin Tina Kutschki.

"ICH HABE MICH SO UNGLAUBLICH WOHL GEFÜHLT AUF DEM LECTOR UND WUSSTE, AUF DEM RAD BIN ICH SCHNELL. UND ICH WAR SCHNELL."

Anne Terpstra.

Tina Kutschki ist nur wenige Jahre älter als Anne und als Mechanical Engineer bei GHOST verantwortlich für die Entwicklung ihrer Bikes. Die beiden verbindet aber nicht nur eine berufliche und räumliche Nähe, sondern auch eine tiefe persönliche Freundschaft. „Tina war eine meiner ersten Bezugspersonen in Waldsassen und wir sind uns in vielen Bereichen sehr ähnlich“. Natürlich, da wäre der Bikesport, den beide mit einer riesigen Leidenschaft betreiben. Beide sind Perfektionistinnen und gehen Sachen mit Biss an. Und beide sind zugleich große Team-Player. Seit 2013 ist Tina bei GHOST, war damals eine von ganz wenigen weiblichen Ingenieuren in der Branche.

„Klar, ich musste lernen, wie man sich durchsetzt. Aber inzwischen kann ich sehr gut für meine Meinung einstehen und mich nicht beirren lassen. Dennoch war die Weiterentwicklung vom LECTOR Hardtail nochmals ein extrem wichtiger Schritt für mich. Annes Resultate im Cross Country haben mir die Gewissheit gegeben, mit meinen durchaus eigenständigen Ansätzen auf dem richtigen Weg zu sein.“

Anne fasziniert die Entwicklungsarbeit. Sie empfindet es als einen enorm spannenden Prozess, aber vor allem gibt ihr das Rad die Sicherheit zurück, die sie 2018 durch die lange Verletzungspause verloren hatte.

Die Geschichte von Anne und Tina ist eine sensationelle und sehr bewegende Erfolgsgeschichte – eine Erfolgsgeschichte, die auf einem außergewöhnlichen Teamplay gründet. Zwei Frauen haben 2019 den Beweis angetreten, dass sie in ihrem Bereich zur Weltspitze gehören. Beide hatten ihre Zweifel, doch beide hatten vor allem viel Biss, viel Gespür und einen außergewöhnlichen Teamrückhalt. Tina war schon vor Jahren in die Entwicklungsarbeit des LECTORs involviert, aber dieses Mal federführend verantwortlich. Ihr Ziel war es, eine mutige, moderne Geometrie zu schaffen. Sie ließ Anne viel testen, wollte wissen, wie es sich für sie in engen Kurven fährt, bei steilen Anstiegen oder anspruchsvollen Abfahrten. Ihr Feedback war für die Entwicklung des Bikes und des SuperFit Konzepts ungemein wichtig.

Das neue LECTOR

Das bissige Bike lechzte bereits bei seiner Geburt 1993 nach Erfolgen und wurde schnell zu einer Race-Ikone. 2016 wiederbelebt, lehrte es die Konkurrenz erneut das Fürchten. 2020 feiert das LECTOR ein progressives Comeback.

Das LECTOR ist ein Cross-Country und Marathon-Race Hardtail für anspruchsvolle Fahrer. Das moderne Design des Carbon-Rahmens ermöglicht schnelle, kontrollierte Abfahrten, effizientes Klettern und maximale Traktion.

ERFAHRE MEHR

Händler

Finde die neuen RoadRage Modelle in deiner Nähe:

Hier findest du eine Übersicht aller GHOST Händler. Einfach deine Postleitzahl eingeben, Umkreis auswählen und du bekommst vom normalen Händler bis zum Premium Dealer Alle angezeigt. Wenn du einen Händler auswählst, bekommst du zusätzlich noch die Kontaktdaten und weitere Infos angezeigt.

Händlersuche

Bitte zuerst eine Adresse eingeben

suchen
reservieren
testen